Echo aus dem Zuschauerraum

10.03.2014
Piccola Commedia dell' Arte, Zürich
Lieber Harlekin!
Ihr Beitrag am Karneval der Künste hat uns sehr gefallen. Besonders schön war Ihr Kostüm und Ihre Bewegungen - zauberhaft. Vielen Dank!
Alles Gute & auf bald!
Grazia Meier & das PICCOLA-Team

27.08.2013
Birgit und Franz Menzi, Widen
Liebe Susanne, lieber Jörg
wie wunderbar habt ihr am letzten Sonntag unser Geburtstagsfest bereichert, ganz herzlichen Dank. Bereits beim Apéro habt ihr mit eurer Drehorgel und den festlichen, romantischen Kleidern eine fröhliche Stimmung verbreitet. Später haben uns die poetischen Klänge und die fantastischen Zaubereien vom Harlekin begeistert und nicht nur unsere Enkel waren sprachlos, auch alle Gäste schauten fasziniert zu und es war mucksmüüsli still im Raum. Und dann Susanne mit ihren Sketchs – was haben wir gelacht! Du hast das super gemacht, so lustig und treffend auf den Jubilar zugeschnitten, ganz speziellen Dank auch an dich.
Wir wünschen euch für die Zukunft Gesundheit und Elan, damit unsere Welt weiterhin positive Farbtupfer erleben darf. Liebe Grüsse Birgit und Franz

26.01.2013
Priska Hoffmann, Oberrohrdorf
Liebe Susanne, lieber Jörg, ich hoffe sehr, dass eure Poesie und Träumereien in unserer hektischen Zeit weiterhin Platz haben. Ich drücke euch die Daumen, dass euer Engagement reich belohnt wird. Jeder Künstler lebt für den Applaus! Natürlich gibt einem das kreative Arbeiten persönlich sehr viel, aber erst das Betrachten des Werkes durch das Publikum (sei es ein Theaterstück oder ein Bild) gibt einem die nötige Resonanz, aus der dann auch wieder Neues entstehen kann. Liebe Grüsse, Priska

14.01.2013
Natalie Fröhlich, Strengelbach
Liebes Harlekin-Team
Ihr Auftritt im Altersheim Strengelbach hat uns sehr gefallen. Unsere Familie war mit vier Generationen anwesend, und alle wurden von Ihrer Zauberei, Poesie und Musik berührt. Vielen Dank für diesen kurzweiligen Nachmittag!
Natalie Fröhlich

27.11.2012
Peter Meier-Classen, Stallikon
Danke, Jörg, dass du den Klang und den Charme vergangener Tage so sympathisch in unsere Zeit herüberrettest.

20.04.2012
Lisa Rohrer, Eschenbach
Guten Morgen Susanne und Jörg
Der gestrige Tag war sehr schön und stimmig. Dies auch dank Eueres Mittuns und Euerer Anwesenheit als Harlekin von Luzern. Auch Beat hat diesen Tag so erlebt und meinte, dass Ihr genau den Geschmack und die richtigen Worte und Gesten für diesen Anlass gefunden habt. Auch in seinem Namen ein herzliches Dankeschön für Eueren grossen Einsatz. Liebe Grüsse Lisa

11.01.2012
Vreni Gähwiler, Neuenegg
Ich fühlte mich so, wie wenn man etwas Verlorenes nach langer Zeit wieder findet.
Ab 1986 bis 2005 waren Ihre „Schritte“ treue Begleiter. Der Tiefsinn und der Humor dieser Schriften haben mich sehr angesprochen und immer ermutigt. Den ganzen Stapel dieser Jahre habe ich aufbewahrt und griffbereit. Ich lese diese Kostbarkeiten immer und immer wieder und finde jedes Mal etwas, das meiner Gemütslage entspricht. Entspannt und schmunzelnd lege ich sie dann wieder in den Briefständer.
Diese Geschenke nahm ich nie als Selbstverständlichkeit an. Aber den wahren Wert erkennt man oft erst, wenn er verloren ist. Als die Quelle versiegte, trauerte ich ihr nach, versäumte aber leider eine Nachfrage.
Endlich möchte ich Ihnen dafür meinen herzlichsten Dank aussprechen. Und auch dafür, dass ich mich nun an den Harlekin Geschichten erfreuen darf. Ich merke mir auch die Möglichkeit ihn life zu sehen, laut Informationen im Internet.
Mit dankbaren Grüssen Vreni Gähwiler

03.10.2011
Irene Fischer, Wädenswil
Lieber Jörg und Susanne, herzlichen Dank für euren Auftritt an unserer "Goldenen Hochzeit" in der Krone, Brülisau. Der Harlekin ist nach wie vor eine grossartige Figur, musikalisch, poetisch, einfach schön. Die Klänge und Lieder die du deiner Querflöte entlockst, faszinierten uns unbeschreiblich. Unsere Enkel und Enkelinnen begeisterten sich am schwebenden Tischchen - und rätselten uud rätseln - noch heute. Lieben Dank und herzliche Grüsse, Irene Fischer

27.01.2011
Helena Vogler, Kleinbösingen
Lieber Jörg, danke für Deine Newsletters und den Brief! Zehn Jahre schon, alle Achtung! Ich habe wieder etwas aufs Konto des Ensembles Harlekin von Luzern einbezahlt; nur wenig, ein winziges Tröpfchen auf den heissen Stein, vielleicht fürs Hundefutter. Herzlich Helen

02.06.2010
Silvia Silva Lima, Zürich
Liebes Harlekin Team,
am 21. Mai 2010 feierten wir in Aarau unsere Diplomfeier. Dank Eurer poetischen Umrahmung wurde das doch eher recht trockene "offizielle" Programm zu einem unvergesslichen Erlebnis. Seien es die nachdenklichen Gedanken zum Erreichen eines Zieles (von wunderbarer Gitarrenmusik begleitet), die herbeigeflogenen Diplome auf dem schwebenden Tisch, wie es Arlecchina gelang, ihren Harlekin aus der Trauer zu befreien, die untermalte Geschichte über das Wichtige im Leben, die Musik, Eure Kostüme,
der Tanz.... Wir waren tief berührt, und es klingt immer noch in uns nach. Ganz, ganz herzlichen Dank und ich hoffe auf ein baldiges Wiedersehen, Silvia Silva Lima vom Pflegezentrum Erlenhof, Zürich

27.04.2010
Frau Häfliger und Frau Meier, Luzern
Am besten hat uns das musikalische Entertainment gefallen. Wunderschön auch die Kostüme von Harlekin und Arlecchina! Und was wir so schnell nicht wieder vergessen werden, sind die verblüffenden Zaubereien. Vielen Dank, wir haben mit euch einen schönen Nachmittag verbracht! Eure Vorstellung hat uns gut getan. Wir werden euch weiterempfehlen!
Betagtenzentrum Wesemlin, Luzern

22.01.2010
Silvia Silva Lima, Zürich
Liebe Frau Hug, lieber Herr Wille, ich möchte mich nochmals für die wunderschöne Weihnachtsfeier ganz herzlich bedanken. Wir haben unwahrscheinlich viele sehr positive Rückmeldungen erhalten. Wir suchen für die Umrahmung unser Diplomfeier am 21. Mai eine Gestaltung. Ist es Ihnen möglich, an diesem Termin in Aarau aufzutreten?
Liebe Grüsse aus dem Pflegezentrum Erlenhof, Zürich

10.12.2009
Agnes Reutimann, Luzern
Ich möchte Ihnen für die zauberhafte Aufführung anlässlich unserer Adventsfeier nochmals ganz herzlich danken. Unsere Leute waren begeistert, und mich hat es besonders gefreut, weil ich die Harlekinfigur so sehr mag, Agnes Reutimann,
Pro audito Luzern

15.09.2009
Frohe Querflötenklänge drangen gestern anlässlich des Altersnachmittags durch das Pfarreiheim Gerbi in Lachen. Harlekin & Arlecchina von Luzern zogen die zahlreich erschienenen Gäste mit Musik und Zauberei in ihren Bann. Bei bekannten Melodien wurde sofort mitgesungen. Der Harlekin selbst blieb jedoch stumm, verstand es aber trotzdem, mit dem Publikum durch Musik, Mimik und Gestik zu kommunizieren. Viele lachende und staunende Gesichter zeigten: die Anwesenden hatten einen tollen Nachmittag.
("March-Anzeiger", amtliches Publikationsorgan für den Kanton Schwyz)

22.08.2009
Guten Tag Harlekin von Luzern, ein Bekannter von mir hat einen Auftritt von dir gesehen und war begeistert. Er sagte mir, ich solle doch mal auf harlekin-von-luzern.ch reinschauen, du könnest der Richtige für uns sein.
Herrzlich, www.talentstyle.de

12.03.2009
Sylvia und Ulrich Keller, Adligenswil
Liebes Harlekin von Luzern-Team
Der unvergessliche Sonntag vom 1. März 2009 klingt noch immer täglich in uns nach. Das Harlekin-Team hat mit seinem unterhaltsamen, künstlerischen Einsatz wesentlich zum Gelingen unseres Festchens beigetragen. Wir danken Ihnen sehr herzlich für:
- Ihre gute Vorbereitung des Anlasses
- die musikalisch stimmungsvolle Begrüssung unserer Gäste vor dem Hotel
- Ihre gezauberten Einlagen beim Apéro und den sprechenden Papagei
- die Pianomusik und das Geleiten unserer Gäste zum Essen
- den gelungenen Auftakt des Festgrundes im Speiseraum
- Ihre schwebend poetische Spielerei mit dem Tüchlein
- Ihre gesamten musikalischen und zum Nachdenken anregenden Darbietungen
- Ihre musikalische Berücksichtigung der Länder und Kantone (wurden gehört)
- Ihren wunderschönen Abschied
Von jedem unserer Gäste haben wir Rückmeldungen erhalten, die sich vor allem über das "Harlekin-Programm" sehr positiv geäussert haben, wie z.B. "gediegene Atmosphäre", "stilvolle Unterhaltung", "alte und junge Herzen erfreut", "alle sind glücklich und stimmungsvoll bereichert" und vieles mehr.
Vielen herzlich Dank! Sylvia und Ueli Keller

14.01.2009
Claudia Da Rold, Odogno/TI
Lieber Harlekin, eure Darbietung hat mich sehr gut unterhalten, und ich fand sie sehr schön! Ich möchte dir auf diesem Weg ganz herzlich danke sagen. Peter und ich werden euren Auftritt stets in guter Erinnerung behalten. Als Andenken zwei Fotos der Darbietung, Claudia

17.11.2008
Dr. Fredi Schaffner, Veltheim
Lieber Jörg, ich habe am letzten Sonntag eure Aufführung im Zentrum "Karl der Grosse" besucht. Insgesamt hat mir die Vorstellung gefallen; ich wurde in diesen zwei Stunden wirklich unterhalten. Sehr gut gefallen haben mir die poetischen Teile. Die Akkordeonistin hat hervorragend gespielt, und das "Prendre un enfant par la main" war für mich der Höhepunkt. Weniger anfangen konnte ich mit den beiden Clownnummern. Ich werde eure Arbeit weiterhin mit Wohlwollen begleiten und sicher auch wieder einmal eine Aufführung besuchen. Ich wünsche dir für all deine Projekte weiterhin viel Kraft und auch Erfolg.
Herzlich grüsst dich Fredi Schaffner, Flötist

17.11.2008
Dr. Fred Rudorf, Zürich
Liebes Ensemble Harlekin von Luzern, in mein Tagebuch habe ich zu eurer Darbietung "d'Zyt isch da" im Karl der Grosse, Zürich Folgendes notiert: "Weise, lustig, rührend, erstaunliche Zauberei". Eure Vielfalt hat mich sehr angesprochen. Fred Rudorf

16.11.2008
Reto Müller, Beckenried
Der Harlekin ist eine grossartige Figur! Chapeau! Er ist sehr talentiert, poetisch, schön; daraus könnte man viel machen, auch Professionelles! Und Sabrina, die Akkordeonistin, würde ich durchaus auch mal alleine spielen lassen. Das enorme Können dieser Musikerin kommt zu wenig zum tragen. Ich war geehrt und erfreut, mitmachen zu dürfen. Meine Kritik soll dazu dienen, das Beste aus der Sache zu machen. Ich glaube wirklich - und habe dies von meiner Drittpersonenrunde (alles recht anspruchsvoller Gäste) gehört - dass gestrafft und intensiv geprobt, echt ganz Gutes entstehen könnte.
Reto Müller, Kabarettist Cabareto

15.11.2008
Hedy Sigg, Kloten
Liebe Elisabeth, lieber Jörg, eine so wunderschöne fröhliche "Zyt war da" kann man doch nicht einfach mit einem banalen MSM verdanken! Alle Künstler - gross und klein - haben ihre Auftritte souverän, herzlich vorgetragen. Der Nachmittag war ein Erlebnis, Freude pur, zu dem ich euch gratuliere. Mit lieben Grüssen, Hedy

14.11.2008
Elisabeth Wettstein, Zürich
Die Harlekin-Aufführung war beeindruckend. Spürbar war das grosse Engagement aller Teilnehmer. Sehr sehr poetisch und berührend fanden wir die Sequenz mit dem roten Vögeli, wie auch "Prendre un enfant par la main". Die Clown- und Kinderszenen haben ebenfalls beeindruckt, eignen sich aber meiner Ansicht nach doch eher für eine Aufführung vor Kinderpublikum [...].
Wir sind gespannt, wie Ihr nun weitermacht, welche Richtung in Zukunft zum Tragen kommen wird. Wie Du schreibst, sollen Aufführungen einheitlicher werden, das finde ich gut. Der Harlekin sollte meiner Meinung nach die Hauptfigur bleiben. Vermutlich ist es aber schwierig, ein fast ausschliessliches Harlekinprogramm zu bieten. Wie wärs mit Poesie oder kurzen Lesungen dazwischen? Mit liebem Gruss, Elisabeth

10.11.2008
Yvonne Savali und Andreas Dombrowsky, Laupen
Lieber Jörg, vielen Dank für die Einladung und die gelungene Darbietung "d’Zyt isch da" von gestern Nachmittag. Wir haben uns sehr wohl gefühlt und kommen gerne wieder einmal. Wir empfehlen Euch weiter. Herzlichen Gruss, Yvonne

10.11.2008
Harry Zwahlen, Dancer's World, Schlieren
Guten Morgen liebe Künstler, leider musste ich gestern ganz ganz schnell weiter des Weges und konnte nicht mehr mit Euch feiern. Nun möchte ich aber doch noch kurz einige Worte dazu sagen, wie ich die Aufführung empfand: Trotz weniger gemeinsamer Proben ist es Euch gelungen einen unterhaltsamen Nachmittag für die Zuschauer auf die Bühne zu zaubern. Mit allen emotionalen Hochs und Tiefs habt Ihr die Zuschauer verwöhnt. Mein Blick ging öfters in den Zuschauerraum, und ich bemerkte, dass viele Zuschauer sich haben ergreifen lassen. Ziel erreicht, so sage ich! Weiter so. Nun bedanke ich mich ganz herzlich und wünsche allen eine gute Zeit.
Liebe Grüsse, Harry, Choreograf

09.11.2008
Peter Wettstein, Zürich
Du bist wahrlich ein Genie.
Selbst das Säg'blatt bringst zum Klingen.
Kannst schon bald zum Zirkus Knie.
Tanzen, Sprechen und auch Singen
hast du heute demonstriert,
und - was wohl die höchste Kunst -
diese Crew, die aufmarschiert
zu gewinnen unsre Gunst.
Du hast viel Freund' um dich geschart,
die voll sich engagieren,
von Alten bis zur Jugend zart.
So kann man nicht verlieren.
Gewinnen willst und sollst du weiter.
Wir wünschen Glück dir jetzt uns später.
Bleib gesund, meist froh und heiter!
Elisabeth und Gatte Peter

09.11.2008
Martina und Heiner Hirzel, Pfäffikon
Lieber Jörg-Uli, wir haben heute eure Vorstellung im Karl-dem-Grossen besucht und möchten dich und die Harlekin-Crew zum gelungenen Programm beglückwünschen. Ein schöner Mix von Poesie und Humor. Wenn man selber einmal Ähnliches auf die Beine gestellt hat (wie Heiner vor ein paar Jahren ganz allein), kann man die grosse künstlerische und planerische Arbeit (ab)schätzen. Beeindruckend und schön, das schwebende rote Tüchlein und auch die singende Säge. Viel Erfolg weiterhin. Mit herzlichem Gruss, Martina & Heiner

09.11.2008
Pierre Greiner, Kriens
Lieber Jörg, liebe Elisabeth, liebes Ensemble, für die Vorstellung heute Nachmittag in Zürich, möchte ich euch allen recht herzlich gratulieren. Es hat mir gut gefallen. Ich freue mich, nächstes Jahr auch mitmachen zu dürfen. Mit zauberhaften Grüssen,
Pierre vom Pierre Magic-Studio

09.11.2008
Arnold und Elisabeth Wille, Wallisellen
Lieber Jörg, liebe Elisabeth, ihr habt uns heute einen vergnüglichen und besinnlichen Nachmittag bereitet. Ihr seid Risiken eingegangen, aber zwischen der Skylla des Moralisierens und der Charybdis der Plattheit hielten Hofnarr, Herold, Engel und Gefolge ihren Kurs, ohne an einer Klippe hängen zu bleiben oder in einer Untiefe auf Grund zu laufen. Vor allem aber war zu spüren, wie die Sache Euch selber Spass machte, und dieser Funke ist auch aufs Publikum übergesprungen. Mit einem herzlichen Gute Nacht auch von Elisabeth
Euer Nano

05.11.2008
Vreni Müller, Kastanienbaum
Lieber Jörg, ich werde nächsten Sonntagnachmittag an eurer Aufführung meiner Schwester einen erlebnisreichen Nachmittag bescheren: die Ausstrahlung des Harlekins, diese positive Energie - sie strömt durch die Maske, kommt vom Menschen dahinter - das Sanfte, das Leise, die subtile Zauberei, das Elegante, das Tiefgründige, das Herzliche und natürlich auch das Heitere und Frohe! Ich wünsche euch gutes Gelingen! Vreni

27.10.2008
Vreni Müller, Kastanienbaum
Lieber Harlekin, liebes Ensemble,
wir waren beeindruckt, wir waren fasziniert, wir konnten staunen, und es hat uns froh gestimmt. Etwas so Schönes zu erleben wie euer Beitrag, ist ein Geschenk. Wir gratulieren und danken dem Harlekin und Ensemble für die feinfühlige Darbietung. Wir durften mit euch ein besonderes Tauffest erleben, ein würdiger Einstieg ins Leben für Felix. Die tiefgründige Geschichte wird eine nachhaltige Wirkung für uns haben.
Vreni Müller

19.09.2008
Jakob Coradi, Bülach
Herzlichen Dank für euren berührenden Beitrag am Fest zu meinem runden Geburtstag! Er hat den Feinsinn in den Abend gebracht. Wort und Klang und Überraschungen für grosse und kleine Gäste. Im Raum wurde es still und tiefsinnig und gute Gedanken wurden wachgeküsst.
Jakob Coradi

30.08.2008
www.youreventpicture.com
Hallo Jörg
Ein Bravo für deine feinen Impressionen am gestrigen Maskenball auf Schloss Wyher, Ettiswil. Hat mich sehr berührt, habe irgendwo gelesen "über 60ig", hätte ich nie gedacht... voller Lebensgeister!
Gruss John

16.01.2008
Jakob Coradi
Lieber Jörg, es hat mir gefallen heute, eure Truppe live zu erleben. Ihr verfügt über das Repertoire, je nach Situation verschiedene Elemente zu verknüpfen. Der rasche "Einbau" von Meret zeigt, dass ihr euch weiter entwickelt und sehr flexibel auftretet.
Jakob Coradi, Lehrer

09.01.2008
Sylvia Flückiger, Schöftland
Salü Jörg, ich möchte Dir nochmals für Deinen wunderschönen Auftritt danken, einfach ganz speziell! Meine Kolleginnen und Kollegen waren begeistert und ich natürlich auch. Ich wünsche Dir eine schöne Zeit und bis bald wieder einmal. Liebe Grüsse
Sylvia Flückiger, Nationalrätin

07.01.2008
Ursula Sidler, Aarau
Lieber Jörg, uns allen hat Euer Auftritt sehr gefallen, Alte und Junge haben sich optimal unterhalten. Besonderen Beifall hast Du mit Deinen künstlerischen Gesang-, Zauber- und Musikeinlagen geerntet und natürlich die Clownin, die uns alle so sehr zum Lachen bringen und so gut auf die Kinder und die Leute eingehen konnte. Es war schlicht und einfach genial, Unterhaltung auf hohem Niveau. Ich gratuliere Euch allen dreien, es war rundum eine gelungene Sache. Ganz herzlichen Dank für Euer Kommen! Deine Begeisterung sollte man haben, sie wirkt echt ansteckend. Wir werden noch lange von eurem Auftritt zehren können und ihn nachklingen lassen in der Erinnerung. Wir hätten Euch gleich nochmals eine Stunde zuhören und zusehen können.
Ursula Sidler

19.11.2007
Alfred Schaffner, Veltheim
Lieber Harlekin, ein Kompliment an dich und deine Begleiterinnen: Euer Auftritt am 21.Karneval der Künste in der Piccola Commedia dell' Arte hat mir wirklich gut gefallen und ich denke, dass ihr auf diesem Weg zu ganz schönen Ergebnissen kommen werdet. Ich wünsche dir viel Freude bei deinem Engagement und eine gute Weihnachtszeit. Mit herzlichem Gruss, Fredi
Dr. Alfred Schaffner, Flötist

09.06.2007
Sylvia Flückiger-Bäni, Schöftland
Jörg, nochmals herzlichen Dank für deine "kleine Entführung in eine zauberhafte Welt“. Die ganze Geburtstagsgesellschaft war fasziniert und besonders natürlich Barbara. Von mir ganz zu schweigen… Mit separater Post sende ich dir die Einladung zur Podiumsveranstaltung "Die Bildungspolitik des Kantons Aargau", wie sie in der Zeitung publiziert wird und wie wir auf euren Auftritt "Prendre un enfant par la main" hinweisen.
Sylvia Flückiger-Bäni, Grossrätin

23.05.2007
Yvonne Savali, Laupen/ZH
An meine Bekannten: "Wir sind nur Raupen, doch dazu geboren, Schmetterlinge zu werden". In diesem Sinn leite ich euch den Harlekin-Newsletter vom Mai 2007 weiter. So etwas Tolles soll auch anderen Menschen zugänglich gemacht werden. Ich selbst bin Gönnerin und kenne den Harlekin persönlich. Meine Empfehlung also: werdet zum Gönner oder zur Gönnerin!
Mit liebem Gruss, Yvonne Savali, Vorstand, Elternrat Sekundarschule Wald

13.05.2007
Margrit Müller, Wetzikon
Jörg, du hast letzten Samstag viel Applaus gekriegt. Und am Schluss habe ich dir meinen auch noch geschenkt. Gemerkt? Nimm vor allem das Instrument, wo du am stärksten bist, und bringe deine Gefühle, deine Absicht über Körpersprache zum Ausdruck. Verführe die Zuhörer in eine andere Welt, mit einer einfachen Melodie. Ich habe wieder mal bestätigt bekommen, dass ein Publikum von 200 Leuten anders zu behandeln ist, als wenn wir z.B. in Maur auftreten mit einem Kreis, der auf 50 Personen beschränkt ist. Harlekin, ich hatte echt Spass, mit dir zu spielen! Hast du gehört, dass die Zuschauer oft gelacht haben? Wir sollten den "Kuss des Musikus" wieder aufführen.
Clownin Matilda

03.04.2007
Sibylle Born, Unterengstringen
Hoi Harlekin
Ich unterstütze euch gerne und verfolge mit grossem Interesse die Neuigkeiten, die ich über den Newsletter erfahre. Zudem bin ich ja in einer privilegierten Lage und kann bei euren Proben manchmal etwas "innegügsle". Ich bewundere dein grosses Engagement für das Ensemble!
Sibylle, www.foulart.ch

07.03.2007
Natalie, Amnesty International, Gruppe Luzern
Hallo Jörg, wir haben über das Ensemble Harlekin von Luzern geredet heute in der Gruppensitzung. Zur Zeit fällt uns grad keine Gelegenheit ein, bei der wir euch einsetzen könnten. Aber es ist toll, von euch zu wissen und allenfalls auf euch zurück kommen zu können. Habt ihr euch schon mit dem Internationalen Menschenrechtsforum in Verbindung gesetzt? Die haben dieses Jahr Kinderrechte als Thema. Das mail wäre info@ihrf.phz.ch
Liebe Grüsse Natalie, Gruppe Luzern

28.02.2007
Ursula Truchet, Eggenwil/AG
Lieber Jörg, soeben hatte ich telephonischen Kontakt mit der Präsidentin unserer Arbeitsgruppe "Kanton Aargau" von terre des hommes. Sie hat eure Vorstellung in Giswil miterlebt und sagt, es habe ihr sehr sehr gut gefallen. Bis heute habe sich allerdings keine Gelegenheit geboten, euer Ensemble zu kontaktieren und die Aufführung "prendre un enfant par la main" im Kanton Aargau zu zeigen. Sie hat mir jedoch zugesichert, dass sie im Besitz eurer Adresse sei und sich melden würde, sobald sich dafür eine Benefizveranstaltung eigne. Auf jeden Fall schien sie von eurer Art der Präsentation begeistert zu sein und findet, dass sie ausserordentlich gut zu terre des hommes passe.
Herzliche Grüsse und weiterhin viel Erfolg! Ursula

27.12.2006
Robert Sandrieser, terre des hommes
Hallo Herr Wille, wunderbar, dass wir Sie in Giswil in Aktion sehen werden! Gerne sende ich Ihnen das gesamte Programm und lade Sie herzlich ein mit uns gemeinsam den Abend zu verbringen.
Vielen Dank für Ihr Engagement bei terre des hommes! Ruhige Festtage + eine gute Landung im 2007 wünsch ich Ihnen und Ihrer Familie
Liebe Grüsse Robert Sandrieser
Arbeitsgruppen-Koordination
terre des hommes – Kinderhilfe, Büro Deutschschweiz
Köchlistrasse 2, CH–8026 Zürich

15.12.2006
Margrit Müller, Wetzikon
Lieber Harlekin, du strahlst eine sehr starke Lebenskraft und viel Energie aus. Bist du einfach schon immer so gewesen oder hast du dir das antrainiert? Auf jeden Fall hast du mich sehr nachdenklich gemacht. Weisst du, alle (fast alle) Bekannten um mich herum haben keine Zukunftsperspektiven, d.h. sie haben sie schon, halt anders: pensioniert werden, auf dem Bänkli sitzen, jassen, spazieren, die Leute ärgern, endlich mal nichts tun, keinen Chef mehr haben usw. Und wenn ich dann sage, nein danke, ich will weiter arbeiten, irgend etwas, für was mache ich denn immer noch Ausbildung, dann schauen sie mich an, als ob ich schon Demenz hätte. Ja, du und dein Tun haben mir wirklich Eindruck gemacht, danke! Du hast es sehr richtig gesagt, ich habe noch ein Leben lang Zeit, etwas zu ändern. Also, dann beginne ich jetzt.
Wie wäre denn ein Spiel zwischen uns? Ich mit der roten Nase, die alles darf, nichts wissen muss, einfach drauflos mit viel Fantasie und Heiterkeit und du so was wie mein Gewissen? Mein Schutzengel? Mein Aufpasser, mein was? Ich wäre auch gerne mal ein Engel, mit roter Nase, Flügel habe ich bereits. Ich Engel, der alles darf, du der Augur? Meine Güte, was für eine Kombination! Clownin Matilda

16.11.2006
Marga Müller, Cham
Lieber Jörg
Der Harlekin-Newsletter gefällt mir sehr gut — vor allem auch, dass du mit deiner (und Ruth's) Enkelin auftrittst.
Liebe Grüsse, Marga

16.08.2006
Vera Pauli, Grüt (Gossau ZH)
Lieber Jörg
Dein von Dir verkörperter Harlekin — schillernd — filigran — zauberhaft — immer wieder überraschend — passt haargenau zu Deiner Persönlichkeit, wie ich sie erleben durfte.
Vera Pauli (ehemals Torkel)

25.06.2006
Dr. phil. Albrecht Walz, Muhen
Lieber Jörg
Du kannst die Menschen verzaubern und hast meinem Geburtstag einen trefflichen Farbtupfer geschenkt.
Danke! Albrecht

07.06.2006
Markus Bachmann, Emmen
Lieber Harlekin
Von deinem Auftritt bei Adi bin ich komplett begeistert. Da kann keine «Jet»-Vorführung deinem wundervollen «Zauber-Flieger» das Wasser reichen.
Markus Bachmann (Jet-Pilot der MGL)

30.03.2006
Yvonne Theiler, Schneisingen
Lieber Jörg
Deine neue Homepage sieht super aus. Der Auftritt in Schlieren live hat mir sehr gefallen. Liebe Grüsse, Yvonne

19.03.2006
Conny Müller, Emmenbrücke
Lieber Jörg!
Es war eine Freude, mit dir zusammen unsere Zirkusvorstellung vorzubereiten. Deine Ideen geben unserer Aufführung einen schönen poetischen, stillen Rahmen. So hat der Harlekin auf wunderbare Art Platz, dominiert nicht und lässt unsere 2. Klässler Zirkuskinder sein. Das wird eine tolle Sache! Danke und liebe Grüsse, Conny

02.02.2006
Rachel Rechsteiner, Küsnacht/ZH
Lieber Jörg
Es macht sehr viel Spass, als deine Gesangslehrerin mit dir zu arbeiten!
Rachel Rechsteiner, Sopranistin

25.01.2006
René Schenkel, Kloten
Lieber Herr Wille,
Wünsche Ihne viel Freude und Erfolg mit der Zauberkunst!
Herzlichst Ihr Zauberlehrer
René Schenkel, Zauberschule MAGIC ZYLINDER, http://www.magiczylinder.ch

21.01.2006
Martin Wettstein, Küsnacht/ZH
Lieber Harlekin von Luzern! Dein virtueller Auftritt im Web ist genauso grossartig wie dein realer, den ich mal erleben durfte! Ich wünsche Dir auch weiterhin gelungene Darbietungen!
Beste Grüsse
Martin Wettstein, Komponist, Küsnacht/ZH

18.01.2006
Reto Müller-Siffert, Benken
Ich habe den Harlekin von Luzern angeschaut und bewundert und weiss nur zu genau, was dies an Engagement und Freizeit bedarf!
cabareto
Das Ein-Mann-Kabarett von und mit Reto Müller
Parodien, Sprachakrobatik, Chansons, http://www.cabareto.ch

14.01.2006
Peter Meier-Classen, Zürich
Ihre Harlekin-Seite ist ganz grossartig, die Bewegungseffekte faszinierend. Und wenn man dazu noch die Musik spielen lässt – schon ist man entführt in die frühen Tage der ersten Lebensjahre. Meine Glückwünsche!
Peter Meier-Classen, Psychotherapeut

07.01.2006
Philippe Wille, Steinhausen
Mit Flöte und Sägebogen,
Sprüchen und Gesang;
du bist sehr zu loben:
Der Auftritt dir gelang!
dein Sohn aus Steinhausen

01.01.2006
Harry Zwahlen, Schlieren
Sali Jörg
Auf diesem Weg bedanke ich mich für die vielen schönen Momente im vergangen Jahr. Ist es doch immer wieder eine Freude, mit Dir zusammen, neue Projekte anzugehen.
Viel Glück auf Deinem weiteren Weg sendet Dir Harry
Dancer's World, http://www.dancers-world.com

15.11.2005
Irene Fischer, Horgen
Du hast uns wiederum verzaubert mit deiner Art, etwas so Ungewöhnliches anzupacken. Dein Auftritt hat uns sehr gefallen.
Vielen Dank, Irene und Werner

01.01.2005
Jakob Coradi, Bülach
Dass der Harlekin vor Lehrerinnen und Lehrern überzeugt hat, spricht für sein Geschick und seine Klasse. Bleib auf diesem, deinem schönem Weg!
Köbi

28.11.2004
Ruth Meier-Oertle, Küssnacht am Rigi
Jörg, zum dritten Mal durfte ich dich nun schon bewundern! Für mich war es wieder einmal mehr ein faszinierender Auftritt. Ich habe in meinem Berufsleben Kontakt mit vielen Shows gehabt; das sind oft Spitzenleistungen, man sieht sie, staunt, freut sich, doch das war's dann; es bleibt nichts an Nachhaltigkeit. Vergleichen wir dies mit dir, dann sehe ich das anders: du mit deinen tiefgründigen Geschichten machst Sinn, bleibst in Erinnerung! Ich finde den Harlekin wohltuend und einfach schön! Ruth

18.11.2004
Bruno Wipfli, Zug
Ganz herzliche Gratulation zu deinem so schönen Auftritt bei Peter und Annette!
Bruno

08.11.2004
Urs und Esther Hodel, Adligenswil
Harlekin, dein Auftritt am 70. Geburtstag von Irene war eindeutig der Höhepunkt des Anlasses.
Urs + Esther

07.11.2004
Irene Fischer, Horgen
Hinter vorgehaltener Hand: Weisst du, dass es bei deinem Lied von Yves Duteil "Prendre un enfant par la main" sogar Leute gab, die sich eine Träne vom Auge wischen mussten?

05.11.2004
Irène Affolter, Luzern
Jörg, als liebenswürdiger, eleganter Harlekin hast du mir an meinem Geburtstag eine riesen Freude und grosse Ueberraschung bereitet. Dein Flötenspiel, dein Gesang, deine guten Gedanken zu meinem Leben haben mich tief berührt, und sie werden mich noch lange begleiten. Empfange ein ganz grosses und herzliches Dankeschön,
Irène Affolter

13.10.2004
Ursi Grob, Zürich
Dein poetischer Harlekin an meinem 60. Geburtstag hat mich und meine Gäste zu tiefst berührt!
Ganz lieben Dank! Ursi

24.02.2004
Irene Fischer, Horgen
Es ist einfach eine Augenweide, dich zu sehn!
Irene

28.12.2003
Adolf Rickenbacher, Morschach
Sehr geehrter Herr Wille
Anlässlich meines 70.sten Geburtstages bereiteten Sie mir und den geladenen Gästen eine freudige Ueberraschung. Dafür danke ich Ihnen recht herzlich. Mit Ihrer feinfühligen Darbietung als Harlekin und den harmonischen Klängen der Flöten eroberten Sie die Herzen der Anwesenden. Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg mit Ihrer sehr gelungenen Darbietung.
Mit freundlichen Grüssen, A. Rickenbacher

06.01.2003
Ruth Meier-Oertle, Küssnacht am Rigi
Dem Harlekin möchte ich auf die Schultern klopfen und ihn bitten: Weiter, weiter...immer weiter, damit möglichst viele den Harlekin persönlich erleben. Es ist ein echtes "Er-Leben", bringt Sonnenschein, Freude und auch Besinnung. Es grüsst dich, Ruth

18.12.2002
José Bétrix, Flaach
Der Narr sagt reine Narrheit ohne Narr-kose.
Nur: bei mir muss ich beginnen, doch wie leicht ist das gesagt...
Ich freue mich, dass ich als Ihr Clownlehrer an Ihrem Projekt mitwirken kann.
Ihr Clown Trac

14.12.2002
Irene Fischer, Horgen
Lieber Harlekin von Luzern
Ich freue mich auf deinen Auftritt im Club für Führungsfragen!
Irene

 

Home  Harlekin von Luzern  Videos  Galerie  Fördervereininigung  Links  Narren  der Mensch hinter der Maske
Kontakt/Newsletter  der Geschichtenerzähler  Lieder  Agenda  Repertoire  Ensemble  Gönner  Echo